SCHULLEITBILD

der

4-klassigen Volksschule Hall

Unsere Schule bietet den Schülern einen kind- und zeitgemäßen Unterricht nach den Lehrplanforderungen mit seinen didaktischen Grundsätzen an.

Die Erreichung fachlicher Grundkompetenzen ist garantiert, insbesonders: Sprachkompetenz, sinnerfassendes Lesen, mathematische Grundfertigkeiten und eine grundlegende Weltorientierung.

Die Zusammenarbeit mit dem Elternhaus ist uns sehr wichtig!

Respekt und Wertschätzung fördert  das Klima des wechselseitigen Vertrauens.

Transistion Kindergarten - VS : Wir schaffen einen reibungslosen Übergang vom Kindergarten in die Schule ( monatliche Schnuppertage für die SchulanfängerInnen).

Besondere Schwerpunkte unserer Schule sind:

Persönlichkeitsbildung

Jedes Kind kommt mit unterschiedlichen Fähigkeiten, Talenten und Erwartungen in die Schule. Durch Individualisierung, Differenzierung und Förderung wird die Persönlichkeit des Kindes gestärkt.

„jeder Mensch ist wertvoll“

Die Lehrplananforderungen werden durch lebensnahen Unterricht mit vielen Aktivitäten erfüllt:

Kultur/Musik:

  • Chorgesang als unverb. Übung

  • Auszeichnung "Meistersinger Schule" 2018/19, 2019/20

  • Theaterbesuche

  • Bilderausstellung

  • Bücherausstellung

  • Autorenlesung

  • Neue Schülerbibliothek mit ca. 1000 Büchern

  • Schüleraufführungen

  • Mitwirkung im Gemeindeleben (Feiern werden mitgestaltet, Mitgestaltung bei Ortsaufführungen,...)

Sport:

  • Schulschirennen (jahrzehntelange Tradition)    Sporttage

  • Bewegte Pause - Fußball - Spiele mit kleinen Turngeräten

  • Schwimmen - und Erwerb der ersten Schwimmabzeichen

  • Teilnahme an Bezirkswettbewerben

  • Teilnahme an Laufbewerben

  • Auszeichnung "bewegte Volksschule" seit 2019

Unterricht im Freien:

  • Schulstunden in der Natur

  • gemeinsame Arbeit im Schul-Gemüsegarten

  • Partnerschule mit dem Nationalpark Gesäuse

Neue Unterrichtsformen:

  • Computerunterricht

  • Computerunterstütztes Lernen in Mathematik, Deutsch und Sachunterricht

  • Offene Lernphasen in allen Klassen nach den Grundprinzipien der reformpädagogischen Ansätze

Offene Schule:

  • Einbinden von Personen aus der Wirtschaft

  • der Kultur

  • dem Gesundheitswesen und

  • der Familie

Unverbindliche Übungen:

  • Chorgesang

  • IT und Medienerziehung

Elternverein und Zusammenarbeit mit dem Elternhaus:

 

  • Elternverein seit 2019/20
  • Transparente Kommunikation mit dem Elternhaus
  • Kommunikationsplattform "schoolupdate" seit 2019/20
  • Workshops und Vorträge für Eltern
  • Transparente und regelmäßige indiv. Rückmeldung mit "Logbuch" alle 4-5 Wochen
  • Transparente Lernziele

 

 

Schule bedeutet auch:

  • sich entfalten können,
  • Freundschaften knüpfen,
  • Erfahrungen sammeln,
  • es heißt aber auch Pflichten erfüllen